Imagebzubzu1

Ein bewegendes Konzert in der Johanniskirche

Der angekündigte Violinvirtuose Roberto Sechi konnte wegen Krankheit aus Italien nicht anreisen, somit war eine spontane Umgestaltung des Kammermusikprogramms in der Festwoche zur Wiedereröffnung der Johanniskirche notwendig. Der junge Geiger Giliano Radzialowski sprang ein und spielte mit dem renommierten Konzertpianisten Roland Pröll, Leiter der Johanniskantorei, ein atemberaubendes, bewegendes Rezital. Schon zu Beginn bestimmte die hervorragend gestaltete Chaconne von T.A.Vitali für Violine und Orgel das hohe Niveau der beiden Künstler und die festliche Atmosphäre. Danach erklangen zwei Werke von J.S.Bach: Adagio non tanto aus der 3.Sonate und die Loure aus der Partita 3 für Violine Solo. Giliano verzauberte mit seinen betörenden Klängen und gutem Stilempfinden. Roland Pröll am neuen Flügel begleitete kongenial, es war ein Genuss, die beiden exzellenten Musiker in dieser kreativen Einheit zu erleben.

Das Adagio von Mozart und die Meditation von J.Massenet gelangen traumhaft. Das trotz Schneefall zahlreich erschienene  Publikum war sehr berührt von der seelischen Tiefe der dargebrachten Musik. Vor der Pause gab es schon eine Zugabe, "après un rêve" von G.Fauré. Den zweiten Teil des Konzerts gestaltete Roland Pröll mit den Werken 4.Ballade von F.Chopin, wunderbar virtuos und phantasievoll gespielt,...und der letzten Beethoven Sonate op.111. Als der letzte Ton des zweiten Satzes, der wundersamen Arietta verklungen war, herrschte zunächst eine nahezu religiöse Stille, bevor ein Applaus mit standing ovations hervorbrach. Roland Pröll bewies, dass er zu den grossen Musikerpersönlichkeiten der heutigen Zeit gehört, da er mit besonderer Innigkeit, mit perfekter Technik und Wahrhaftigkeit die Zuhörer in den Bann zieht. Ein wirklich grosser Konzertabend!
- Rolf Stadler 

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}

Kreative und amüsante Geschenke

Buch, KAMMERMUSIKALISCHE ARRANGEMENTS

„Die Antikarriere“ von Roland Pröll

Der Roman ist eine Fiktion über einen Künstler, der während einer relativ erfolgreichen Musikerlaufbahn sich auf unbekanntes Terrain begibt. – Roland Pröll

Ansehen

 

Buch, KAMMERMUSIKALISCHE ARRANGEMENTS

KAMMERMUSIKALISCHE ARRANGEMENTS

Kammermusikalische Arrangements der Präludien & Fugen des Wohltemperierten Klaviers von Johann Sebastian Bach – Roland Pröll

Ansehen

 

USB Stick in Goldbarren Design

USB-STICK MIT MUSIK - 2GB

Luxuriös und elegant, ideal auch als Geschenk, mit “Drei Generationen Mozart” Musik, vorgetragen von Konzertpianist Roland Pröll. 2 GB Markenchip in Qualität A im Goldbarren Look.

Ansehen

 

Mozart in Hagen - Buch von Roland Pröll

MOZART IN HAGEN: KUNSTBAND

Sketch: Der Versuch, Unsterbliche mit endlichen Figuren zusammen zu bringen. Mit vielen bekannten Persönlichkeiten. Amüsante Lektüre über Mozarts Besuch in Hagen.

Ansehen